Tägliche Praxis für „Friedensstifter“

Von Chopra Center 

Hier klicken, um diesen Artikel als PDF herunterzuladen


TÄGLICHE PRAXIS FÜR „FRIEDENSSTIFTER“

In unseren 21-tägigen Meditationskursen lernen wir, wie wir unsere natürliche Quelle der Liebe und Gelassenheit anzapfen können, um Frieden in uns und unseren Beziehungen zu schaffen. In dieser Woche wirst Du Dein volles Potenzial ausschöpfen, um zu Agenten des Wandels für den gesamten Planeten zu werden. Mach den ersten Schritt in die Rolle eines mächtigen Vertreters des Friedens.

Wenn ein Mensch stabil in Gewaltlosigkeit lebt, hören alle, die ihm nahestehen, auf, Feindseligkeit zu empfinden. Der Ansatz der persönlichen Transformation ist die Idee für eine Zukunft ohne Krieg.

Es kommt nur auf den einen Vorteil an, den die Menschen des Friedens gegenüber den „Kriegstreibern“ haben: die schiere Zahl.

Dies war eine der treibenden Kräfte, die mich und alle meine Mitarbeiter bei der Entwicklung der „21 Tage der Meditation“ inspiriert haben. Wenn sich genügend Menschen durch die Praxis der Meditation in Friedensstifter verwandeln, kann der Krieg ausgelöscht werden. Die treibende Idee dabei ist die kritische Masse. Es bedurfte einer kritischen Masse von Menschen, um Elektrizität und fossile Brennstoffe einzuführen, die Evolution zu lehren und jede der großen Religionen anzunehmen. Wenn die Zeit reif ist und sich genügend Menschen beteiligen, kann die kritische Masse die Welt verändern. Kann sie auch den Krieg beenden? Es gibt einen Präzedenzfall für die Annahme, dass dies möglich ist. Das alte hinduistische Ideal von Ahimsa oder Gewaltlosigkeit gab Gandhi das Leitprinzip der Achtung vor dem Leben. In jeder spirituellen Tradition wird geglaubt, dass der Friede im Herzen des Menschen existieren muss, bevor er in der Außenwelt existieren kann. Der persönliche Wandel verdient es, eine Chance zu bekommen. Dieses Programm für „Friedensstifter“ bietet Dir jeden Tag eine spezifische Praxis, die sich um das Thema Frieden dreht.

1 – Sonntag: Frieden sein

Nimm dir heute 5 Minuten Zeit, um über Frieden zu meditieren. Achte auf dein Herz und wiederhole diese vier Worte: Frieden – Harmonie – Lachen – Liebe

2 – Montag: Frieden denken

Bringe heute die Absicht des Friedens in deine Gedanken ein. Nimm dir einige Momente der Stille und wiederhole dann dieses Gebet: „Mögen alle Wesen glücklich sein, geliebt werden und in Frieden leben, möge die ganze Welt diese Dinge erfahren.“

3 – Dienstag: Frieden erleben

Heute ist der Tag, um die Gefühle des Friedens zu erleben. Sie lauten: Mitgefühl, Verständnis und Liebe.

4 – Mittwoch: Frieden ausdrücken

Heute geht es beim Sprechen darum, bei den Zuhörenden Freude zu wecken. Behalte diese Absicht bei: Heute werde ich jedes Wort, das ich spreche, gewissenhaft wählen. Ich werde von Beschwerden, Verurteilungen und Kritik Abstand nehmen.

5 – Donnerstag: Handeln für den Frieden

Heute ist der Tag, um jemandem in Not zu helfen. Helfen kann viele Formen annehmen. Sag dir: „Heute werde ich Hilfe anbieten, ohne Dank oder Anerkennung zu verlangen.“

6 – Freitag: Frieden schaffen

Entwickle heute mindestens eine kreative Idee, um einen Konflikt zu lösen, sei es in deinem persönlichen Leben oder im Familien- oder Freundeskreis. Bring die Absicht mit, Vertrauen zu schaffen und tiefsitzende Feindseligkeit und Misstrauen zu beseitigen – die beiden großen Feinde des Friedens.

7 – Samstag: Frieden verbreiten

Teile heute deine friedensstiftende Praxis mit zwei Menschen. Je mehr von uns an diesem Austausch teilnehmen, desto mehr wird sich die Praxis zu einer kritischen Masse ausweiten und viele statt nur einige wenige erreichen. Wenn du weiterhin die Liebe und die Gelassenheit, die deine wahre Natur sind, annimmst, trittst du ein in dein volles Potenzial als Vermittler von Veränderungen in der ganzen Welt.


Hier klicken, um diesen Artikel als PDF herunterzuladen


Hat dir dieser Artikel gefallen? Wenn Du über neue Initiativen Deepaks unterrichtet sein möchtest, folge uns auf  unserer neuen Facebook-Seite 


9 der Kommentare

  1. Deepak Chopra Team Ulrike-
    26 März 2022 at 9:45

    Hallo Norbert , bitte versuche beim Runterladen des Pdf Dokumentes den Browser Google Chrome zu benutzen.Du kannst auch unserem Customer-service schreiben , die dir den Pdf als Anhang in einer Emaiol senden.

    „Deepak Chopra Team“

  2. Manuela Mulcahy-
    20 März 2022 at 12:25

    Vielen Dank das ist eine gute Idee

  3. Norbert Esch-
    19 März 2022 at 8:45

    Vielen Dank für das wundervolle Praxis-Angebot. Leider lässt sich das heruntergeladene PDF nicht öffnen… Insgesamt hoch respektables Angebot und wunderbare Alltagsunterstützung! DANKE !DANKE !DANKE !

  4. Deepak Chopra Team Ulrike-
    15 März 2022 at 7:34

    Vielen Dank für eure wertvollen Beiträge aus eurem individuellen Alltag, in dem wir oft mit Staunen die ersten Auswirkungen unserer Meditationspraxis erkennen können. Vertrauen wir dem fließenden Strom dieses innersten Wunsches nach Frieden weiterhin.Namaste

  5. Christine Ofner-
    14 März 2022 at 19:29

    Die Sonne bei ihrem täglichen morgentlichen Aufgang schenkt uns den Energiefluß von Licht, Liebe, Gnade und Segen, sowie Kraft und Stärke aller goldenen Eigenschaften – Tugenden z.B. Wahrheit, Freiheit, Frieden, Freude, Hoffnung, Glauben, Vertrauen, Heilung, Wärme, Intelligenz, Weisheit, Sanftmut, Güte, Reinheit, Mut, Demut, Verständnis, Vitalität, Gesundheit und einen starken freien Willen für Glück mit Fülle zur Vollendung unseres Lebens- und Seelenplanes.
    Ich wünsche allen dies und mehr Einsicht für ein Miteinander, Füreinander und Zueinander als Erfolgsrezept für ein glückliches Leben.
    Mit herzlicher Verbundenheit
    Christine Ofner

  6. Barbara Balzan-
    9 März 2022 at 17:42

    Thank you for this initiative! For me its a physical law that, if we connect our power and love, things can nothing but move…

  7. Gerhard Rösler-
    9 März 2022 at 12:42

    Seit Jahren nehme ich an den Friedenstänzen der teil. Diese Praxis ist Balsam für jeden Einzelnen und für die Einheit.

    alles liebe

    Gerhard

  8. Franz-Josef Kaul-
    9 März 2022 at 12:40

    Frieden und Friedensmeditation ist derzeit so nötig und wichtig wie schon lange nicht mehr. Gerade hier in Europa sind viele Menschen nun aufgewacht aus dem schönen Traum „ewigen“ Friedens.

  9. Heike Berude-
    8 März 2022 at 7:22

    Zunächst einmal vielen Dank für diesen sehr hilfreichen Text.
    In unserem Team auf der Arbeit gibt es sehr viel sehr unterschiedliche Charaktere und manchmal befinden wir uns auch zusätzlich auf engem Raum, sodass der Frieden dort so manches mal in Gefahr ist.
    Die gewaltfreie Kommunikation hat uns schon so manches mal gerettet, und mit den Tipps aus diesem Text kommen wir noch einen Schritt näher in Richtung Frieden.
    Ganz herzlichen Dank dafür.
    Liebe Grüße. Heike

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.