Von Deepak ChopraÜbersetzungChopra Team Deutschland


Was ist Urklangmeditation?

Die Urklangmeditation ist eine heilende Praxis, die es uns ermöglicht, innere Ruhe und tiefe Entspannung zu erfahren. Seit Tausenden von Jahren nutzen die Menschen Meditation, um die hektische Aktivität des Geistes und emotionale Turbulenzen hinter sich zu lassen und zu tiefem Frieden und erweitertem Bewusstsein zu gelangen.

Im Zeitalter von digitalen Geräten, sozialen Medien und vollen Terminkalendern ist das ruhige Gewahrsein, das wir während der Meditation erfahren, wertvoller denn je. Der Begriff „ruhiges Gewahrsein“ fasst die einzigartige Kombination aus körperlicher Entspannung und einem wachen, aber ruhigen Geist zusammen. Das Lebenstempo hat sich beschleunigt, und jeden Tag werden wir mit mehr Informationen und Reizen bombardiert, als unsere Vorfahren in ihrem ganzen Leben erlebt haben. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Menschen, die unter Stress, Angstzuständen, Schlaflosigkeit und chronischen Gesundheitsproblemen leiden, steigt – und viele sind auf der Suche nach innerer Ruhe.

Der direkteste Weg, um innere Ruhe und Wohlbefinden zu erfahren, ist die Meditation, ein Werkzeug zur Wiederentdeckung der körpereigenen inneren Intelligenz. Wie wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, verlangsamt sich beim Meditieren die Atmung, Blutdruck und Stresshormonspiegel sinken.

Bei der Urklang-Meditation geht es nicht darum, den Geist zur Ruhe zu zwingen, sondern darum, die Stille zu erfahren, die bereits da ist, und sie zu einem Teil des Lebens zu machen. Stille ist der Geburtsort von Glück, Kreativität und unendlichen Möglichkeiten. Aus diesem Feld reiner Potenzialität schöpfen wir unsere Inspirationsschübe, unsere intuitivsten Gedanken und unser tiefstes Gefühl der Verbundenheit mit dem Universum. Wenn wir täglich meditieren, können wir Stille und Ruhe in Geist und Körper einweben, um ein Leben mit mehr Mitgefühl und Erfüllung zu schaffen. Selbst wenn der Geist von Gedanken aufgewühlt wird, haben wir Zugang zu der inneren Stille und Ruhe, die immer unter der aufgewühlten Oberfläche unserer Gedanken und Gefühle liegt.

Ursprüngliche Klänge und Mantras

Es gibt viele verschiedene Arten zu meditieren. Die Chopra Meditation Foundation bietet eine Anleitung zur Urklangmeditation an, eine kraftvolle Meditationstechnik, die ihre Wurzeln in der vedischen Tradition Indiens hat. Die Stiftungsmitbegründer Deepak Chopra und David Simon haben diese uralte Praxis der Klangmeditation wiederbelebt und in einem leicht zu erlernenden Format verfügbar gemacht.

Wer dort die Urklangmeditation erlernt, erhält ein persönliches Mantra. Ein Mantra ist ein bestimmter Klang oder eine bestimmte Schwingung, die im Stillen wiederholt wird. Das hilft, höhere Ebenen des Bewusstseins zu erreichen. Ein Mantra ist ein Sanskrit-Begriff, der übersetzt „Fahrzeug des Geistes“ bedeutet. Und ein Mantra ist tatsächlich ein Fahrzeug, das uns in ruhigere, friedlichere Ebenen des Geistes bringt.

Das Mantra, das du erhältst, ist die Schwingung, die das Universum zum Zeitpunkt und am Ort deiner Geburt erzeugt hat. Es wird nach vedischen mathematischen Formeln berechnet. Wenn du dein persönliches Mantra in der Meditation still wiederholst, erzeugt es eine Schwingung, die dir hilft, in den Raum zwischen den Gedanken zu gleiten, in die völlige Stille, die manchmal auch als „Lücke“ bezeichnet wird. Der Geist ist dann nicht mehr in seinem lauten inneren Geplapper gefangen und ist stattdessen seiner eigenen tiefsten Natur ausgesetzt: dem reinen Gewahrsein.

Was sind die Vorteile der Meditation?

Wie viele Studien zeigen, bietet eine regelmäßige Meditationspraxis zahlreiche gesundheitliche Vorteile, darunter die Senkung des Blutdrucks, die Stärkung des Immunsystems und den Abbau von Stress und Müdigkeit. Eine halbe Stunde Meditation ist sogar erholsamer als eine ganze Nacht Schlaf. Wer regelmäßig meditiert, wird ein gesteigertes Wohlbefinden sowie mehr Energie und Kreativität feststellen.

Heutzutage wird Stress immer häufiger als einer der Hauptfaktoren für die meisten Krankheiten genannt. Obwohl Meditation nicht als Heilmittel an sich betrachtet werden sollte, hat die Forschung gezeigt, dass sie bei einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen hilfreich ist. Wenn der Stress durch die Urklangmeditation weitgehend abgebaut wird, beginnen unser Geist und unser Körper mit maximaler Effektivität zu funktionieren, was zu Gesundheit, Vitalität und Glück führt.

Tägliches Praktizieren der Urklangmeditation kann helfen:

  •     Stress zu bewältigen
  •     Ängste abzubauen
  •     Beziehungen zu verbessern
  •     Inneren Frieden zu schaffen
  •     Intuition zu wecken
  •     Blutdruck zu senken
  •     Weniger urteilend zu werden
  •     Sich mit dem eigenen Geist zu verbinden
  •     Schlaf zu verbessern

Hier kannst du die Urklangmeditation erlernen 🙂

Erhalte dein persönliches Mantra und lerne die Grundlagen der Urklangmeditation durch unsere Chopra-Meditationsprogramme kennen.

ulrike lerch

 


Hat dir dieser Artikel gefallen? Wenn Du über neue Initiativen Deepaks unterrichtet sein möchtest, folge uns auf  unserer Facebook-Seite 


 

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.