Wie sich Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufbauen lassen

Für jeden Menschen bedeutet Selbstvertrauen etwas anderes. Es gibt viele verschiedene Vorstellungen darüber, wie es sich steigern und halten lässt. Denk mal bitte daran, was vor Deinem geistigen Auge alles abläuft, wenn du dieses Wort hörst.

Ich bin die meiste Zeit meines Lebens eine Person voller Selbstvertrauen gewesen und bin es noch. Doch während ich diese Zeilen schreibe, denke ich an eine Zeit, in der das noch nicht so war. Wir habe ich mein Selbstvertrauen gewonnen? Und wie habe ich es beibehalten bei all den Zweifeln, die um mich herum schwirren? Bevor ich Metaphysik studierte, konnte ich auf diese Fragen keine Antwort geben. Ich wusste lediglich, dass es da war. Ich habe gelernt, dass Selbstvertrauen der wichtigste Baustein für ein glückliches und erfülltes Leben ist. Nun möchte ich dir helfen, in dein Inneres zu gelangen, um dein Selbstvertrauen aufzubauen und zu halten.

 

Dein Höheres Selbst

Viele Menschen scheuen vor spirituellen Praktiken schon zurück, weil ihnen der Name nicht gefällt. Vielleicht betrachtest Du Dich selbst auch nicht als eine spirituelle Person oder du glaubst nicht daran, dass Spiritualität irgendwelche positiven Einflüsse auf dein tägliches Leben mit all den Schwierigkeiten und Verantwortlichkeiten hätte. Vielleicht lässt es dich auch unwohl fühlen, weil sich das Ganze nicht greifen lässt. Das Problem ist, dass, wenn Du eine Person auf der Empfangsseite hast und du deine Zweifel, Sorgen, Ängste, Klagen und Bitten in die Welt hinaus lässt, werden die Menschen diese Worte aufnehmen, ihre Schwingungen spüren und Dich mit all diesen Ängsten und Sorgen verbinden, sie werden dir praktisch diesen Stempel aufdrücken.

Wenn du die Praxis der Meditation in dein Leben eingebunden hast, beginnst du zu verstehen, dass da noch eine andere Empfangsseite ist — eine, die dir zuhört und zu dir spricht. Nicht wie die Menschen, die dich beurteilen und abstempeln. Dieser Empfänger ist dein Höheres Selbst — die spirituelle Version Deines Ichs, die alles sieht und beobachtet, was du Leben nennst. Dein Höheres Selbst hat alle Antworten, weil es aus seiner Sicht keine Einschränkungen gibt, keine Zweifel, keine Erwartungen, sondern nur Liebe, Zeitlosigkeit und Vollkommenheit.

Der einzige Weg, auf die Weisheit unseres Höheren Selbst zuzugreifen, besteht in der Meditation. Sie ist das Mittel, um die Schaltplatte der Kommunikation zu öffnen. Durch Meditation erhältst Du Antworten, die richtigen Antworten, die dir helfen werden, Selbstvertrauen aufzubauen.

Dein Höheres Selbst wartet nur darauf, dass du sein Potential ausschöpfst.
Unter den zahlreichen Gaben befinden sich:

  • Lösungen
  • Richtung
  • Führung
  • Zuneigung
  • Akzeptanz
  • Wertschätzung
  • Aufmerksamkeit

Dies sind Bedürfnisse, die alle Menschen wünschen. Dabei ändert sich mit Deiner persönlichen Entwicklung die Bedeutung jedes einzelnen Punktes. Diese Gaben kommen zu jeder Zeit, ohne Reue, weitere Beweggründe und frei von jeglichem Urteil. Diese Antwort aus dem eigenen Innern zu erhalten, wird durch dein physisches Selbst hindurch scheinen und auf deine Interaktionen mit anderen ausstrahlen. Gleichzeitig wirst du vom wahren, vom Geiste empfangenen Selbstvertrauen erleuchtet sein.

 

Versuch dies

Denk mal bitte an deine Kindheit zurück. Erinnerst du dich an eine Zeit, in der nichts unmöglich schien und du glaubtest, alles tun oder sein zu können? Erinnerst du dich auch daran, wann das nicht mehr so war?

Wahrscheinlich änderten sich die Dinge für Dich in dem Moment, als eine dir liebe Person etwas behauptet hat, das diese Gewissheit nachhaltig erschütterte. Diese Person sprach jedoch nur aus eigener Erfahrung und aus dem eigenen Unterbewusstsein heraus. Sie hatte keinerlei Absicht, dir deine Zuversicht zu nehmen, trotzdem haben ihre Worte tiefen Eindruck in dir hinterlassen.

Wir sind jedoch nicht auf der Welt, um unsere Fähigkeiten in die Hände anderer zu legen. Lass die Quelle deines Selbstvertrauens nicht von anderen kommen. Sollten diese anderen morgen meinen, dass du doch nicht so großartig bist, wie sie glaubten, macht dich dies dann weniger großartig? Ganz bestimmt nicht! Die einzige wahre Quelle deiner persönlichen Kraft und Stärke kommt von innen.

 

 

Kommentar

  1. Lilly Dimitrov-
    10 April 2018 at 9:56

    Besten Dank!

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.