Unsere Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Kunden ein bessere Nutzung der Webseite anzubieten und Werbung und Dienste Ihnen gemäß Ihren Vorlieben zu schicken. Wenn Sie dieses Banner schließen oder auf unserer Website weiter zugreifen, akzeptieren Sie die festgelegten Richtlinien über die Nutzung der Cookies. Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen oder Ihre Zustimmung versagen möchten, können Sie die Datenschutzbestimmungen lesen.
  OK, ich akzeptiere   Datenschutz
 
 

21 Tage lang kostenlos mit Deepak Chopra meditieren!

Kostenlos die App Downloaden
 


Zum ersten Mal hier?

Hier ein Beispiel einer Meditationseinheit mit Deepak!

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

wie Ihr wisst, ist unsere dritte dreiwöchige Meditationsreihe mit Deepak Chopra, “Wundervolle Beziehungen”, am 9. April ausgelaufen. Wir möchten uns ganz herzlich bei Euch, den mehr als 30.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, bedanken.


Wir haben in den drei Wochen täglichen Meditierens viel gelernt oder bestätigt gesehen. Die wichtigste Erkenntnis des Kurses ist vielleicht, dass die entscheidende Beziehung in unserem Leben die Beziehung zu uns selbst ist. Man kann nur geben, was man hat. Nur wer sich selbst liebt, ist in der Lage, andere zu lieben. Für viele ist dieser nur auf den ersten Blick „egoistische“ Ansatz ganz neu, für andere war er eine Bestätigung eigener Erfahrungen.

Wer den Kurs nochmal durchlaufen will, hat in diesen Tagen noch die Möglichkeit,
das mit zahlreichen Extras ausgestattete Paket in unserem Online-Shop zum Sonderpreis von 67 Euro zu erwerben.



Im Herbst wird es eine neue Reihe geben. Wir hoffen, dass Ihr dann noch zahlreicher dabei sein werdet und wir gemeinsam wieder ein großes Kollektiv-Ereignis schaffen werden.

Bis dahin wünschen wir Euch von Herzen alles Gute, Namasté.

 

 

  

 

 

DEEPAK CHOPRA

Er verbindet wie kein anderer das Wissen des Westens mit der Weisheit des Ostens. Als erfolgreicher Arzt stellte er fest, dass der westlichen Medizin die Seele fehlt. Daher machte er sich auf die Suche nach einer ganzheitlichen Medizin, die ihn bald in den Grenzbereich von Wissenschaft und Glauben führte, dem er sich bis heute mit Erfolg widmet. Er schrieb über 75 Bücher, die in 35 Sprachen übersetzt und insgesamt 20 Millionen Mal verkauft wurden. Das Time Magazine zählt Chopra zu den 100 herausragenden Köpfen des 20. Jahrhunderts und bezeichnet ihn als «Poet-Prophet der alternativen Medizin».

 

 


 
Ok