Unsere Website verwendet Cookies, auch von Drittanbietern, um Kunden ein bessere Nutzung der Webseite anzubieten und Werbung und Dienste Ihnen gemäß Ihren Vorlieben zu schicken. Wenn Sie dieses Banner schließen oder auf unserer Website weiter zugreifen, akzeptieren Sie die festgelegten Richtlinien über die Nutzung der Cookies. Wenn Sie weitere Informationen darüber benötigen oder Ihre Zustimmung versagen möchten, können Sie die Datenschutzbestimmungen lesen.
  OK, ich akzeptiere   Datenschutz
 
 

Im Frühling beginnt der nächste Zyklus mit
Deepak Chopras 21 Tage Meditation
!


Trage dich jetz schon ein!  

Zum ersten Mal hier?

Hier ein Beispiel einer Meditationseinheit mit Deepak!

 

     

 

    

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am dreiwöchigen Meditationskurs mit Deepak Chopra


Das kollektive Meditationserlebnis “Wunsch und Schicksal” ist nun beendet. Am Samstag, dem 22. Oktober, besteht die letzte Möglichkeit, noch frei auf die abschließende Meditationseinheit zuzugreifen!

Wir möchten allen für Ihre Teilnahme von Herzen danken. Von den vier bislang in deutscher Version erschienenen Kursen Deepaks hat “Wunsch und Schicksal” die höchste Teilnehmerzahl erreicht, 40.000 Menschen haben sich regelmäßig eingeloggt! Es war ein echtes Gemeinschaftserlebnis, wie wir es uns gewünscht haben und wie auch die vielen Kommentare hier unten auf der Seite beweisen.

Der große Erfolg des Kurses bekräftigt uns in unserem Wunsch, solche Angebote auch in Zukunft zu ermöglichen. Vielleicht wird es schon Ende Februar wieder etwas. Solltet Ihr unseren Newsletter erhalten, werdet Ihr selbstverständlich nichts verpassen. Und wer so lange nicht warten möchten, ist herzlich eingeladen, in unserem Online-Shop zu stöbern und sich die Winterzeit mit einem weiteren Kurs Deepaks zu verkürzen beziehungsweise etwas wärmer zu gestalten…

 

Namastè 

 

 
 
 
 


DEEPAK CHOPRA

Er verbindet wie kein anderer das Wissen des Westens mit der Weisheit des Ostens. Als erfolgreicher Arzt stellte er fest, dass der westlichen Medizin die Seele fehlt. Daher machte er sich auf die Suche nach einer ganzheitlichen Medizin, die ihn bald in den Grenzbereich von Wissenschaft und Glauben führte, dem er sich bis heute mit Erfolg widmet. Er schrieb über 75 Bücher, die in 35 Sprachen übersetzt und insgesamt 20 Millionen Mal verkauft wurden. Das Time Magazine zählt Chopra zu den 100 herausragenden Köpfen des 20. Jahrhunderts und bezeichnet ihn als «Poet-Prophet der alternativen Medizin».

  

 

 

 


 
Ok